Über uns

musicload ueber uns

Über musicload.de

Die Plattform Musicload.de startete im Jahr 2003 als Online-Musikdienst in Deutschland unter Verantwortung der Deutschen Telekom. Zu günstigen Preisen konnte hier ein breitgefächertes Angebot an digitaler Musik zum Download erworben werden. Insgesamt umfasste das Sortiment über 8 Millionen Songs, daneben auch Hörbücher, Musikvideos und auch Fanartikel. 

Aufgrund der übermächtigen Konkurrenz von Apple und Amazon musste die Deutsche Telekom im Jahr 2014 ihren Dienst nach über 10 Jahren letztendlich einstellen. Zu diesem Zeitpunkt war musicload.de mit 4 Millionen Nutzern (immerhin) auf Platz 3 der Musikdienste, dennoch rentierte sich der Betrieb auf Dauer nicht mehr.

Daraufhin wurde musicload.de von der Dixero Media GmbH übernommen, einer Tochtergesellschaft von Dixero Media Technology. Doch auch diese musste 2018 schließlich den Betrieb des Portals aufgeben.

Die Yeah Holding aus Dubai übernahm im Juli 2019 musicload.de mit dem Ziel das Portal neu ins Leben zu rufen und mit neuen, erfrischenden Ansätzen über alles spannende aus der Welt des Entertainments zu berichten.


Die Redaktion

Irek Gronert

Irek Gronert

Unternehmensgründer und begeisterter Musik-, Serien- und Filmliebhaber

Kinosnack der Wahl:
Nachos mit Salsa und Käse

Bingeworthy:
Two and a Half Men

Letztes Konzert:
Snoop Dog

Soundtrack des Lebens:
Thriller
von Michael Jackson

Heimliches Laster:
OST BOYS (YouTube)

Heinrich Wunder

Heinrich Wunder

Experte im Bereich der Suchmaschinenoptimierung und Deutschrap Fanatiker.

Kinosnack der Wahl:
Pringles Paprika

Bingeworthy:
Haus des Geldes

Letztes Konzert:
Kontra K

Soundtrack des Lebens:
Droptop in the Rain
von Ty Dolla $ign

Heimliches Laster:
Deutschrap-Battles

Alexandra Schneider

Alexandra Schneider

Bachelor of Arts der Medienkommunikation und selbsternannte Serienexpertin.

Kinosnack der Wahl:
Selleriesticks

Bingeworthy:
Modern Family

Letztes Konzert:
Alligatoah

Soundtrack des Lebens:
Ich boykottiere dich
von Grossstadtgeflüster

Heimliches Laster:
Gartenzwerge

Oliver Gerlach

Oliver Gerlach

Nachtaktiver Junior-Webdesigner mit einem Hang zum Dramatischen.

Kinosnack der Wahl:
Popcorn (XXL)

Bingeworthy:
Family Guy

Letztes Konzert:
Rammstein

Soundtrack des Lebens:
I´m too sexy
von Right Said Fred

Heimliches Laster:
Katzenvideos