Spotify: Musik und Podcasts jederzeit & überall streamen?

0
500
Spotify Musikstreaming

Streaming von Musik und Podcasts liegt im Trend. Im Zuge der unaufhaltsamen Digitalisierung verändern sich Art des Angebotes, Tonträger und entsprechendes Nutzerverhalten. Während Kassetten und Langspielplatten seit Jahren aussortiert sind, kickt Spotify jetzt die vergleichsweise teuren CD ́s und MP3-Player aus den Regalen. Über 35 Millionen kopiergeschützte Musiktitel können über unterschiedliche Endgeräte angehört, gespeichert, auf Playlisten abgelegt oder mit anderen Personen geteilt werden. Immer und überall.

Was ist Spotify?

Spotify ist einer der ältesten und beliebtesten Musik-Streaming-Dienste. Streaming? Ein Datenübertragungsverfahren mit gleichzeitiger Wiedergabe von Video- und Audiodateien über ein Rechnernetz. Im Gegensatz zum Download können Sie während der Übertragung die gewünschte Musik hören,Videoclips anschauen oder Live-Inhalte abrufen. Der Online-Dienst lässt außerdem eine Vernetzung mit Familie, Freunden oder Musikern zu. Das Angebot des Streaming-Dienstes kann auf vielen modernen Geräten genutzt werden und wird für verschiedene Nutzerkonten angeboten.

Das schwedische Streaming Media Unternehmen Spotify AB mit Sitz in Stockholm wurde im Jahr 2006 gegründet und ist seither Marktführer im Bereich Musikstreaming. Der eingängige Name setzt sich aus den englischen Begriffen „to spot“ = entdecken und „identify“ = identifizieren zusammen. Aktiebolag (AB) ist die schwedische Form einer Aktiengesellschaft, der einzig möglichen Kapitalgesellschaft in Schweden.

Das Unternehmen hat den digitalen Zukunftstrend längst erkannt und richtet das zeitgemäße Angebot danach aus. Der innovative Streamingdienst ist inzwischen in rund 80 Ländern verfügbar. Die immensen Nutzerzahlen steigen weiter: Spotify verzeichnet über 200 Millionen weltweite Nutzer, davon mehr als die Hälfte als Anwender der kostenlosen, werbefinanzierten Version. Rund 96 Millionen sind zahlende Abonnenten der leistungsstärkeren Premium-Versionen.

Angebot im Überblick – Songs, Hörbücher, Podcasts und Co.

Spotify bietet Zugriff auf Musiktitel, Songs und Alben über das Internet. Kleine und große Musiklabels wie Sony, Warner oder Universal stellen lizenzierte Musikstücke zur Verfügung. Die Lizenzgebühren werden über eingeblendete Werbespots oder Kundenabonnements finanziert. Das Repertoire an Interpreten, Songs und Labels wird ständig erweitert. Über die aktuelle Suche nach Titel, Album oder Künstler können Sie mehr als 35 Millionen Lieder streamen und sofort anhören.

Auf der Festplatte gespeicherte Dateien können Sie importieren, falls die Lieblingsmusik nicht zur Verfügung steht. Viele Hörer nutzen die Möglichkeit, Musiklisten zu erstellen und diese sogenannten Playlists nach Geschmack zu bearbeiten oder mit Freunden auszutauschen. Musik kann auf allen Geräten gehört werden: Auf mobilen Geräten wie Smartphone oder Tablet, im Auto, auf der Playstation oder dem Fernseher, auf PC und Laptop.

Neben dem umfangreichen Musikangebot hält die Online-Plattform auch Hörbücher, Podcasts und Videos zur Wiedergabe bereit. Auch auf verschiedene Radiosender gewährt Spotify Zugriff. Ihr Bücherregal ist voll, der Lesestoff leer? Der digitale Musikdienst hält eine Vielzahl an Hörbüchern aus unterschiedlichen Genres von bekannten Autoren wie Sebastian Fitzek, Ken Follett, Sarah Kuttner und vielen weiteren bereit. Dabei werden die Top 20 der besten Hörbücher wöchentlich aktualisiert.

Seit 2016 lassen sich über den fortschrittlichen Streamingservice auch Podcasts abspielen. Ein Podcast meint eine ganze Serie von Audio- und Videodateien. Der Vorteil: Die aus mehreren Folgen bestehende Serie kann unabhängig von der Sendezeit angehört oder angesehen werden. Sie laden die Podcast-Episoden als Mediadatei jederzeit und überall auf Ihr Endgerät. Anfang 2019 übernahm Spotify die Podcast-Dienste Anchor und Gimlet und etablierte sich damit weiter auf dem Markt.

Worum handelt es sich bei Spotify Free, Spotify Premium und Spotify Family?

Spotify Premium
Quelle: spotify.com/de

Spotify free bietet unbegrenzten Zugriff auf die im Musikkatalog gelisteten Songs. Eine zeitliche Nutzungsbegrenzung gibt es seit dem Jahr 2014 nicht mehr. Und free heißt in diesem Fall tatsächlich kostenlos und ohne Angabe von Kreditkartennummern oder Kontoinformationen. Sie registrieren sich kostenlos und melden sich anschließend jederzeit kostenfrei an.

Spotify free beinhaltet gebührenfreien Shuffle-Play und die Account-Nutzung auf allen Ihren Endgeräten. Was bedeutet Shuffle Modus? Ausgewählte Songs werden in zufälliger Reihenfolge abgespielt. Die Finanzierung erfolgt über das Einblenden von kurzen Werbespots. Das Überspringen von Werbung und Musikstücken leider nicht möglich. Offline Musik hören oder die beliebte chronologische Playlist abspielen ist erst ab der Premium-Version möglich.

Spotify Premium ist gebührenpflichtig, offeriert jedoch einige zusätzliche Funktionen. Premium-Kunden bezahlen das Abonnement und genießen damit Werbefreiheit. Eingerichtete Playlists können offline ohne Internetverbindung abgespielt werden. Der Shuffle Modus lässt sich einfach abschalten: Sie bestimmen, in welcher Reihenfolge Sie die Songs hören möchten. Das Überspringen einzelner Lieder ist ebenfalls möglich. Für Premium-Abonnenten gibt es keinerlei Begrenzung bei der Auslandsnutzung.

Spotify Premium Family erlaubt bis zu sechs Familienmitgliedern die Nutzung aller Premium-Vorteile zu einem vergünstigten Familienpreis über ein Konto. Einzige Bedingung: Alle Familienmitglieder einer Premium Family müssen eine einheitliche Anschrift nachweisen.

Was ist der Spotify Web Player?

Mit dem Webplayer lässt sich jederzeit und überall ohne zusätzliche Software Musik hören. Über den im Browser direkt geöffneten Webplayer werden die gewünschten Titel online übertragen. Das funktioniert ohne vorherigen Download und die Installation eigener Programme. Für die Wiedergabe wird das Flash-Plugin von Adobe genutzt, welches auf dem neuesten Stand sein sollte. Doch auch die Browser Firefox, Google Chrome oder Edge funktionieren mit dem Webplayer.

Gibt es auch eine Spotify App – Wo kann man diese downloaden?

Spotify App gratis

Es gibt eine Spotify App für die verschiedenen Betriebssysteme mobiler Geräte: Android, IOS, Windows Phone oder Blackberry. Seit 2017 ist die App im Microsoft App Store für Computerprogramme erhältlich. Über die bereitgestellte App können Anwender das verfügbare Musikangebot durchsuchen, Playlists erstellen und mit befreundeten Nutzern teilen. Die App können Sie kostenlos herunterladen.

Um unterwegs auf Smartphones oder Tablets Musik zu hören, laden Sie die App über den Google Play Store für Android und den Apple Store für IOS kostenfrei herunter.

Mit Spotify Connect oder via Bluetooth können Sie Musik auf Fernsehern, Lautsprechern, Spielekonsolen oder im Auto hören. Voraussetzung: Alle Geräte müssen im gleichen WLAN-Netz verbunden sein und die App sollte auf dem neuesten Stand sein.

Spotify unterstützt außerdem die Smart-Home-Geräte Amazon Echo und Google Home.

Spotify – Kosten und Preise?

Der Musikstreamingdienst zeigt sich auf jedem Gebiet innovativ, flexibel und aktuell. Die Pakete sind so geschnürt, dass Musik, Podcasts, Hörbücher und Videos jedem zugänglich sind. Für Sparfüchse und Personen, die einfach nur nebenbei Musik genießen möchten, eignet sich die Free-Version der Plattform. Musikfans, Partyfreaks und Vielhörer greifen zu einem der Premium Angebote. Die monatlichen Gebühren sind einem schmalen Budget angepasst. Bevor Sie ein Premium-Paket abonnieren: Testen Sie das jeweilige Angebot kostenlos!

Wie viel kostet Spotify Premium?

Spotify Premium mit einer Soundqualität von 320 kbps kostet 9,99EUR monatlich. Zum Vergleich: Spotify free hat eine Soundqualität von 128 kbps. Die Wiedergabeliste ohne Werbung lässt sich auch im Offline-Modus abspielen.

Spotify Premium Family kostet den Hauptabonnenten 14,99EUR monatlich. Fünf weitere Familienmitglieder können kostenfrei teilhaben. Die Leistungen entsprechen dem Premium-Angebot.

Gibt es Spotify und Spotify Premium auch gratis bzw. kostenlos?

Spotify free ist grundsätzlich für jedermann kostenlos – ohne Laufzeitbegrenzung. Mit dem richtigen Paket können Sie Spotify kostenlos oder kostenpflichtig nutzen. Spotify Premium hat eine kostenlose Testphase mit einer Laufzeit von 30 Tagen. Danach ist das Abo kostenpflichtig. Jedes Abo kann monatlich gekündigt werden. Das Risiko bleibt also verhältnismäßig gering.

Gibt es Gutscheine bzw. Angebote für Studenten?

Studenten mit einer Registrierung bei Unidays erhalten für das erste Jahr der Nutzung einen satten Rabatt von 50%. Nach der 30-tägigen kostenlosen Testphase zahlen Sie als Student nur monatlich 4,99EUR für zwölf Monate. Im zweiten Jahr werden 9,99EUR fällig.

Wie kann man Spotify wieder kündigen und sein Konto löschen?

Alle Premium Abos können jederzeit mit einer Kündigungsfrist von einem Monat gekündigt werden. Ist das jeweilige Abo abgelaufen, wird der Account automatisch auf Spotify free umgestellt.

Für die Kündigung melden Sie sich in der App oder auf der Kontoseite an, klicken auf den Button „Kündigen“, anschließend „Premium kündigen“ und die Kündigung bestätigen. Wahlweise kann die Kündigung auch schriftlich erfolgen. Einen Vordruck hierzu gibt es auf der Webseite vom Anbieter.

Haben Sie das Abo bei einem anderen Anbieter abgeschlossen? Vodafone, Telekom oder iTunes? Dann müssen Sie die Kündigung über diesen Anbieter vornehmen. Nach der kostenlosen Testphase verlängert sich das Premium-Abo automatisch jeweils um einen weiteren Monat. Wenn Sie Spotify nur während der Testphase nutzen möchten, müssen Sie das Probe-Abo kündigen. Hierzu loggen Sie sich in Ihrem Account ein und kündigen über den Tab „Abonnement“.

Möchten Sie Spotify gar nicht mehr nutzen? In diesem Fall sollte das Benutzerkonto ganz gelöscht werden. Melden Sie sich hierzu an. Im Fußbereich der Startseite klicken Sie auf den Button „Info“. Im Bereich „Kundenservice/Support“ klicken Sie auf „Kontaktformular verwenden“. In der Kategorie „Konto“ bestätigen Sie einfach „Spotify Konto endgültig schließen“.

Häufige Fragen

Nachfolgend beantworten wir die häufigsten Fragen rund um Ihren Spotify Account.

Ist es legal Spotify Family mit Freunden zu teilen?

Sie abonnieren Spotify Family über einen Hauptabonnenten. Fünf weitere Familienmitglieder oder Freunde dürfen den Account gleichzeitig nutzen. Die Bedingung ist, dass alle sechs User in einem Haushalt mit der gleichen Adresse gemeldet sind. In diesem Fall ist die Nutzung legal. Das Teilen mit Freunden an anderen Wohnorten ist laut den Nutzungsbedingungen der Plattform nicht legal.

Welche Bezahlmöglichkeiten gibt es?

Spotify möchte zahlreiche Kunden aus möglichst vielen Generationen und Schichten erreichen. Daher akzeptiert der trendige Musikstreamingdienst viele verschiedene Zahlungsarten. Hierzu zählen PayPal, Kreditkarten und Prepaid-Karten von Visa, Mastercard oder American Express. Desweiteren funktionieren Sofortüberweisung über Klarna, Rechnungskauf, Paysafecard oder Bezahlung über einen Gutscheincode.

Was tun, wenn der Login fehlschlägt?

Gründe für einen fehlgeschlagenen Login gibt es viele. Zunächst überprüfen Sie Ihre Anmeldedaten. Haben Sie das Passwort vergessen, können Sie dieses zurücksetzen. Über eine gültige E-Mail-Adresse erhalten Sie ein neues Passwort. Sie können sich auch über Ihren Facebook Account anmelden.

Urlaubszeit? Waren Sie länger als 14 Tage im Ausland, muss von Spotify free ein Upgrade auf die Premium-Variante ausgeführt werden. Spotify free kann im Ausland nicht länger als 14 Tage genutzt werden. Anschließend ist kein Login mehr möglich.

Eine weitere Option ist die Deaktivierung Ihres Kontos vom Unternehmen direkt. Eine Deaktivierung erfolgt bei dem Verdacht auf Betrug, Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen oder Rückbuchung einer Zahlung. Hier hilft nur der Kontakt über das Kontaktformular und der Nachricht, dass Sie das Konto nicht öffnen können. Ein Nachweis Ihrer Identität wird hier erforderlich.

Wie kann man sich an den Kundensupport wenden?

Sie bekommen im Hilfebereich unter den häufig gestellten Fragen oder im Community-Support keine Antworten auf Ihre Anliegen? Dann können Sie sich über das Kontaktformular an den Support wenden. Über den Online-Support können im Chat jederzeit Screenshots oder Links ausgetauscht werden. Die Methode hat sich als effizienter erwiesen als ein Kundentelefon. Über @SpotifyHilft im Mikrobloggingdienst Twitter können Sie 24 Stunden mit Spotify kommunizieren.

Worum handelt es sich bei Spotify Redeem?

Das englische Wort „redeem“ bedeutet „einlösen“. Über Spotify Redeem kann eine Geschenkkarte oder eine Gutscheincode eingelöst werden. Geschenkkarten sind heutzutage ein sehr beliebtes Mitbringsel. Gutscheine können nicht mit anderen Rabatten kombiniert werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein