„ZDF.reportage“ über Wohnmobil-Trends und Camping-Sommer

Mainz (ots) – Erst gab es im vergangenen Jahr bedingt durch die Coronapandemie einen Camping-Boom, dann waren die Campingplätze aufgrund des Anstiegs der Coronazahlen im zurückliegenden Herbst und Winter bis Pfingsten geschlossen. In diesem Sommer wird nun erwartet, dass der Ansturm auf Campingplätze und Wohnmobile weiter zunimmt. Der Caravaning-Industrie-Verband meldete bereits mehr als 100.000 neu zugelassene Wohnmobile und Caravans – das ist ein Drittel mehr als im Vorjahr. Die „ZDF.reportage: Große Freiheit Wohnmobil – Camper legen los“ erkundet am Sonntag, 18. Juli 2021, 17.55 Uhr im ZDF, das Camping-Leben im diesjährigen Sommer. Der Film von Oliver Koytek und Rahel Humann steht ab Freitag, 16. Juli 2021, 9.00 Uhr, in der ZDFmediathek zur Verfügung.

Seit Anfang März dürfen die Kundinnen und Kunden die Fahrzeuge beim Reisemobile-Zentrum Palmowski in Bielefeld wieder vor Ort begutachten. Geschäftsführer Jörg Henninger und seine 50 Mitarbeiter verkauften im vergangenen Jahr mehr als 2000 Fahrzeuge – 40 Prozent mehr als 2019. Zwischen 36.000 und 200.000 Euro geben Henningers Kunden aus – von der günstigen Eigenmarke bis zum individualisierten Luxuswohnmobil. Dieses Jahr rechnet Henninger mit bis zu 2500 Verkäufen. Die aktuellen Fahrzeugmodelle sind bereits ausverkauft.

Bei jüngeren Campern ist das sogenannte Van-Life im Trend – ganzjährig in ein Wohnmobil ziehen, am besten im Süden, wo es warm ist. Zoe und Merlin bauen einen Sprinter zum Camping-Van aus, um darin nicht nur Urlaub zu machen, sondern um darin zu wohnen. Im Herbst 2020 kauften sie sich einen sieben Jahre alten Sprinter und begannen, ihn zu entkernen und umzubauen. Im vergangenen halben Jahr haben sie es geschafft, daraus einen fast fertig ausgestatteten Camper zu machen. Auf ihrem YouTube-Kanal dokumentieren die beiden selbstständigen Filmemacher den Umbau. Neben einer Küche mit Gaskochfeld und einer kleinen Dusche haben sie auch eine Standheizung eingebaut und ein Sonnendeck auf dem Dach des Sprinters montiert. Es fehlen nur noch die Strom- und Wasserversorgung sowie der letzte Feinschliff an der Inneneinrichtung.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfreportage

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/zdfreportage/

Sendungsseite: https://zdf.de/dokumentation/zdf-reportage/grosse-freiheit-wohnmobil-100.html

„ZDF.reportage“ in der ZDFmediathek: https://reportage.zdf.de/

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share