Vor 25 Jahren startete Marlene Lufen beim „SAT.1-Frühstücksfernsehen“: „Ich durfte wachsen, Fehler machen, reifen, mich ausprobieren und zu dem Menschen werden, der ich heute bin.“

Unterföhring (ots) –

Gekommen, um zu bleiben: Vor exakt 25 Jahren, am 13. Januar 1997, startete Marlene Lufen ihre TV-Karriere beim „SAT.1-Frühstücksfernsehen“ und prägte die erfolgreichste deutsche Morningshow wie keine zweite. An ihrem Ehrentag hat Marlene Lufen frei. (Und trotzdem feiert das #FFS ihre besondere Leistung.)

SAT.1-Chef Daniel Rosemann: „Das ‚SAT.1-Frühstücksfernsehen‘ ohne Marlene Lufen – für mich so unvorstellbar. Liebe Marlene, ich danke dir für deine Passion und Leidenschaft für unser erfolgreichstes Programm. Und wünsche mir, dass du SAT.1 und mich noch viele Jahre am Morgen begleitest.“

SAT.1-Chefredakteurin Juliane Eßling: „Respekt und Gratulation, Marlene. Diese Beständigkeit ist in der heutigen, sich stetig wandelnden TV-Welt herausragend. Ich freue mich auf noch viele, viele Jahre Marlene Lufen im ‚SAT.1-Frühstücksfernsehen'“.

Marlene Lufen: „Meine Frühstücksfernsehen-Kollegen sind wie ein Teil meiner Familie. Das klingt vielleicht abgedroschen, aber es ist genau so. Ich empfinde für sehr viele meiner Kollegen eine innige Verbundenheit, vielleicht sogar Liebe. Als ich angefangen habe, war ich sehr jung und neugierig, aber auch sehr unerfahren. Ich durfte in diesen 25 Jahren wachsen, Fehler machen, reifen, mich ausprobieren und zu dem Menschen werden, der ich heute bin. Das ‚SAT.1-Frühstücksfernsehen‘ ist Teil meines Lebens, und darüber bin ich sehr glücklich.“

„SAT.1-Frühstücksfernsehen“ – montags bis freitags, 5:30 bis 10:00 Uhr in SAT.1 und auf Joyn, produziert von MAZ & MORE TV Produktion.

Pressekontakt:
Christiane Maske
Communications & PR
News, Sports, Factual & Fiction
phone: +49 (0) 89 95 07 – 1163
email: [email protected] Production & Editing
Clarissa Schreiner
phone: +49 (0) 89 95 07 – 1191
email: [email protected]
Ein Unternehmen der
seven.one Entertainment Group
Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share