TechWatch im Test (2020) » Billiger Apple Smartwatch Abklatsch?

1
105

Handys, Smartwatches und Tablets sind schon längst viel mehr als nur nützliche Alltagshelfer. Denn stylische und teure Appleprodukte dienen für viele als echte Statussymbole. Aber nicht jeder hat das nötige Kleingeld um sich komplett mit hochpreisigem Tech-Zubehör auszustatten. Hier bieten Billigimporte aus China die Alternative für den schmalen Geldbeutel. Eine günstige Smartwatch welche laut Herstellerangabe ganz ähnliche Funktionen wie die original Applewatch bietet ist die TechWatch.

Aber kann es die TechWatch bei einem Preis von unter € 100,- wirklich mit der preisstarken Konkurrenz aufnehmen? Unser Test verrät, was die günstige Fernostalternative tatsächlich kann – und was eben nicht…

TechWatch Smartwatch – Eine Übersicht

techwatch

Nicht nur die optisch wohl ganz bewusst herbeigeführte Ähnlichkeit der TechWatch zur Applewatch macht die günstige Smartwatch für preisbewusste Tech-Freaks interessant. Auch die Tatsache, dass die Uhr mit einem ganzen Repertoire an nützlichen Funktionen wirbt, zieht die Aufmerksamkeit auf das Produkt.

Die günstige Smartwatch wird laut Herstellerangabe von einem Unternehmen in den USA vertrieben und in den gleichen chinesischen Fabriken wie bekannte Markenuhren hergestellt. Laut eigener Aussage soll sie daher nicht nur die gleiche Verarbeitungsqualität bieten, sondern auch die gleichen Teile, Technologie und Software verwenden. Sie soll reibungslos und schnell funktionieren und ein Android-System aufweisen, welches verzögerungslos läuft.

Die günstige Smartwatch wirbt dabei mit den folgenden Funktionen:

  • Gut ablesbares Display, selbst bei schlechten Lichtverhältnissen
  • Messung der Herzfrequenz und des Herzrhythmus
  • Fitness- und Schlaftrackingfunktion
  • Wasserdicht
  • Aktivitätsmessung
  • Sprachassistent
  • Anruffunktion

Und das alles für unter € 100,-? Wenn wir die Preise bekannter Markenwatches gegenüberstellen wirkt das angebliche Preis-/Leistungsverhältnis der TechWatch doch mehr als fraglich.  

Trotz erster Skepsis wagen wir den Selbsttest und bestellen uns die TechWatch selbst.

TechWatch Test

Vor dem eigentlichen Test unterziehen wir die TechWatch einem ersten optischen Check. Zugegebenermaßen fällt die Billiguhr zumindest auf den ersten Blick NICHT als Billigramschprodukt ins Auge. Zwar wird die günstige Verarbeitung bei genauerer Betrachtung klar ersichtlich, wer jedoch nicht genau hinsieht, könnte die Smartwatch tatsächlich für eine echte Applewatch halten.

Display

Was uns aber wirklich interessiert sind die angepriesenen Funktionen der Uhr. Direkt nach dem Einschalten fällt uns auf, dass das „sehr gut lesbare Display“ in der Praxis gar nicht so gut lesbar ist.

Zwar haben wir bei guten Lichtverhältnissen kein Problem die einzelnen Buttons zu erkennen, bei Sonneneinstrahlung oder einem ungünstigen Winkel sieht die Sache jedoch anderes aus. Hier zeigt die billige Smartwatch klare Schwächen.

Funktionen

Bei den einzelnen Funktionen müssen wir vorweg erkennen, dass nicht alle Funktionen wie angepriesen anwählbar sind. Einige stürzen direkt nach dem Anklicken mehrfach wieder ab, andere hängen oder bleiben während der Verwendung bereits nach Sekunden komplett stehen, so dass sie nicht benutzt werden können.

Die Fitnesstrackingfunktion konnte von uns ebenso wie andere Trackingfunktionen aufgrund einer unzureichenden bzw. nicht vorhandenen Bedienbarkeit leider nicht getestet werden. Dafür versuchen wir es mit der separaten Herzfrequenzmessung der Uhr.

Das Ergebnis stellen wir dem Ergebnis einer Messung mit einem Blutdruckmessgerät gegenüber. Und auch hier 1:0 für das Blutdruckmessgerät, welches vollkommen andere Werte als die Uhr aufzeigt.

Telefonieren

Die Lautstärke der Uhr lässt sich hingegen problemlos regulieren und auch das Telefonieren mit der Uhr klappt. Sowohl eingehende, als auch ausgehende Anrufe werden anstandslos ausgeführt.

Die allgemeine Bedingung empfinden wir als ruckelig und teilweise verzögert, wobei die Uhr vereinzelt auch flüssig läuft.

Auffällige Gemeinsamkeiten

Offenbar möchte es die TechWatch nicht nur mit original Appleprodukten aufnehmen, denn nach kurzer Recherche fanden wir auch andere Uhren, welche eine auffallende Ähnlichkeit zur TechWatch aufwiesen.

Insbesondere die Smartwatches XWatch und eWatch erscheinen nicht nur optisch identisch, sondern werben mit einer gleichen Verkaufsseite, gleichen Fotos und gleichen Produktstorys. Lediglich die Preise der Uhren unterscheiden sich.

Wir gehen stark davon aus, dass es sich bei allen drei Smartwatches um ein und dasselbe Produkt handelt, wie wir bereits in unserem Beitrag über die XWatch aufdecken konnten.

Ist die TechWatch ein Fake?

Ein Fake-Produkt ist die Uhr ganz sicher nicht. Sie wirbt ja schließlich nicht damit eine original Apple Uhr oder Dergleichen zu sein. Sie ist eben, was sie ist… eine günstige, teilweise nicht zu 100% funktionierende Smartwatch. Wer umfassende Funktionen und gleiche Qualität zu den hochpreisigen Geschwistern erwartet, der sollte lieber woanders suchen und sich überlegen, ob er oder sie nicht vielleicht doch ein bisschen mehr Geld in die Hand nehmen möchte.

Wir finden nämlich den Preis, zu dem die günstigen Smartwatches angeboten werden immer noch recht hoch. So zeigt ein kurzer Blick auf bekannte Asia-Shop-Portale wie Wish oder Alibaba, dass hier genau die gleichen Smartwatches angeboten werden – jedoch weitaus günstiger zu Preisen von 10,- € bis hin zu 20,- €.

xwatch alibaba
Quelle: alibaba.com/product-detail/W34-Bluetooth-Call-Smart-Watch-1_62373670095.html

TechWatch Erfahrungen von Kunden

Unser Testergebnis und die bisher gesammelten Informationen über die TechWatch machten uns neugierig über die Erfahrungen, welche bisherige Käufer mit der Uhr sammeln konnten.

Leider konnten wir trotz intensiver Suche noch keine Erfahrungsberichte finden. Die Kundenmeinungen auf den Verkaufs- und entsprechenden Partnerseiten haben wir außen vor gelassen, da wir davon ausgehen, dass diese zugunsten der Werbung erstellt wurden.

Lieferumfang

Der Umfang unserer eigenen TechWatch enthielt die Uhr, passende Batterien, ein Ladekabel und eine Bedienungsanleitung. Online sind jedoch keine Informationen über den Lieferumfang verfügbar.

TechWatch kaufen

Auf der Herstellerseite kostet die SmartWatch € 79,-. Bei Portalen wie Wish und Alibaba ist die Uhr jedoch schon zum Preis von € 12 bis € 24,- zu haben.

Fragen und Antworten

Sie fragen- wir haben die passende Antwort. Alle weiteren wichtigen Fakten und Daten über die TechWatch finden Sie in unserem nachfolgenden FAQ-Bereich.

Ist die TechWatch ihr Geld wert?

Unserer Ansicht nach gibt es die gleiche Uhr für weitaus weniger Geld bei Wish und Alibaba.

Ist die TechWatch eine seriöse Smartwatch?

Unserer Ansicht nach ist die TechWatch eine teilweise funktionsfähige Smartwatch. Eine richtige, funktionierende und seriöse Smartwatch ist sie jedoch nicht.

Ist die TechWatch eine gute Alternative zu teureren Ausführungen?

Technisch kann es die TechWatch keinesfalls mit der teuren Konkurrenz aufnehmen. Auch lässt die Verarbeitung erahnen, dass die Uhr keine besonders lange Lebenszeit haben wird.

Unsere Bewertung zu TechWatch

Die TechWatch erinnert uns sehr stark an die bereits von uns getestete XWatch und zeigte in unserem großen Test erwartungsgemäß ähnliche Ergebnisse. Übertraf die Uhr bei nicht genauer Betrachtung noch unsere mäßigen Erwartungen, änderte sich dieser Eindruck schnell bei der Verarbeitung der Uhr und den Funktionen.

Wer also eine richtige Smartwatch möchte, muss wohl auch künftig etwas tiefer in die Tasche greifen, wer hingegen einfach eine billige Uhr sucht und keinen Wert auf Funktionalität, Stabilität oder Langlebigkeit legt, hat mit der TechWatch zumindest nicht viel Geld kaputt gemacht – vorausgesetzt die Uhr wird über Wish oder Alibaba gekauft, wo sie anstatt € 79,- unter € 20,- kostet.

1 KOMMENTAR

  1. Danke für den Bericht, soweit ist die Uhr funktional. Mir ist nach kurzer Zeit das Armband auf einer Seite abgebrochen. Hyperstech teilte mir mit das die Uhr keine Garantie mehr hätte. Erst nach einer Drohung mit Anwalt und Kritik im Bewertungsportal bekam ich innerhalb einer Woche ne neue Uhr. Aber Vorsicht das Armband kann man nicht austauschen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here