Nach Undercover Boss: E.ON Managerin Tanja Larisch überrascht TV Kandidaten erneut bei RTL

München (ots) – Die E.ON Managerin Tanja Larisch stattet Werner Wulf, einem Anlagenelektroniker im Ruhestand, in der RTL Extra-Sendung einen unerwarteten Besuch auf seiner Heimatinsel Pellworm ab.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Geschäftsführerin der E.ON Energie Dialog GmbH den Mitarbeiter überrascht, der sich viele Jahrzehnte für die Stromversorgung der Nordseeinsel verdient gemacht hat. In der TV-Sendung „Undercover Boss“ hatte sie als Praktikantin verkleidet auf Pellworm ausgeholfen, auf der Werner Wulf 40 Jahre im Auftrag der Schleswig-Holstein Netz AG, einem Unternehmen von E.ON und Kommunen, zuständig gewesen ist.

Beide hat das erste Aufeinandertreffen bewegt: Tanja Larisch schwärmte vor der Kamera vom „Herzensmenschen“ Werner und der verdrückte am Ende der Sendung ein paar Tränen der Rührung. Wie wunderbar ein überraschendes Wiedersehen ausfallen kann und was die beiden erleben, ist am Montag, den 14. Juni, ab 20.15 Uhr zu sehen: Erst die Undercover Boss Wiederholung und anschließend um 22.15 Uhr das Wiedersehen bei RTL Extra.

Klimaschützer und Familienmensch

In der RTL-Reportage lernen die Zuschauer Werner Wulf besser kennen. Der Energiefachmann genießt jetzt das Inselleben in vollen Zügen. Gemeinsam mit Tanja Larisch besucht er die alte Kirche und den Leuchtturm von Pellworm. Ein Stopp beim lokalen Fischer und gemeinsames Krabbenessen dürfen auch nicht fehlen.

„Es hat mir riesigen Spaß gemacht, Werner für die Reportage noch einmal zu besuchen“, sagt E.ON Managerin Tanja Larisch. „Seine Einsatzbereitschaft für die Insel und sein Engagement für den Klimawandel haben mich schon bei Undercover Boss stark beeindruckt. Es ist vorbildlich, wie er sich auch im Ruhestand noch für die Insel und die Inselgemeinschaft einsetzt.“

Mit seinem Verein „Watt und Meer“ will Werner Wulf dafür sorgen, dass die Insel bis 2030 mit grüner Energie selbstversorgt ist. Und noch ein schönes Highlight verrät uns die RTL-Reportage: Wie steht es um Werners Familie, ist er mittlerweile Opa geworden?

Pressekontakt:
E.ON Energie Deutschland GmbH
Arnulfstraße 203
80634 München
www.eon.de

Author

Share