„Die Pfefferkörner“: Gefährdete Fledermäuse, teure Pakete und ein anonymer Schutzengel / Dreharbeiten zu weiteren Folgen der 18. Staffel haben in Hamburg begonnen

München (ots) –

Für fünf Hamburger Kinder sind die Herbstferien gleichbedeutend mit spannenden Dreharbeiten. Denn seit Anfang dieser Woche werden weitere vier Folgen der 18. Staffel „Die Pfefferkörner“ in der Speicherstadt, der Hafencity und an diversen Schauplätzen in der Hansestadt in Szene gesetzt. Mit Sheldon (Rolle: Jet), Cihan (Milan) und Kleon (Rafa) stehen seit dem Sommer 2021 drei neue Jungs vor der Kamera, die gemeinsam mit Luna (Lou) und Elyza (Pippa) die 12. Generation der Pfefferkörner“ bilden.

In den neuen Folgen geht es um Jörn, der plötzlich an der Fischbude von Sven Dierksen (Bo Hansen) auftaucht und seinen Bruder – scheinbar – in große Schwierigkeiten bringt. Ein anonymer Schutzengel wirbelt Pippas Leben ganz schön durcheinander. Die jungen Detektive müssen sich zudem um gefährdete Fledermäuse auf einem Baugelände kümmern und um Pakete, die niemand bestellt hat, schon gar nicht Pippas und Lous Mutter Eva (Jessica McIntyre), die sich teure Einkäufe kurz vor der Hochzeit gar nicht leisten kann …

In weiteren Rollen spielen Thao Vu als Mutter von Jet, Julia Nachtmann und Harun Yildirim als Eltern von Rafa und Milan.

Regie führt erstmals Lydia Bruna, die schon bei „Schloss Einstein“ und „Geschichten von überall“ – bekannt aus dem KiKA – als Regisseurin tätig war. Die Drehbücher stammen von Silja Clemens, Catharina Junk und dem Autorenduo Thomas Möller/Sebastian Grusnik.

„Die Pfefferkörner“ werden produziert von der Letterbox Filmproduktion (Produzent: Holger Ellermann) im Auftrag der ARD unter Federführung des NDR für Das Erste. Die Redaktion hat Sandra Le Blanc-Marissal (NDR).

Pressefotos unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/558944-887, E-Mail: [email protected] Bents, NDR Presse und Information
Tel.: 040/4156-2304, E-Mail: [email protected] Pflüger, Pressestelle Studio Hamburg Produktion Gruppe GmbH
Tel.: 040/6688-4802, E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share